+49 (0)341 – 23 46 738
Wir liefern nur für den gewerblichen Bedarf!

Sponsoren-Leibchen für Robby Clemens

4. April 2017 | Geschrieben von G. Bendig in der Kategorie Aktionen

Wer läuft freiwillig vom Nordpol zum Südpol – zu Fuß? Robby Clemens, ein Extremsportler der ganz besondern Art. Als er bei uns angerufen hat, und sich nach Leibchen für seine Sponsoren erkundigt hat, fanden wir die Idee so faszinierned, dass wir uns entschlossen haben, Robby Clemens die Sponsoren-Leibchen kostenlos zur Verfügung zu stellen und somit seinen verrückten Traum zu unterstützen.

Übergabe der Leibchen an Robby Clemens

Übergabe der Sponsoren Leibchen für den Extremlauf vom Nordpol zum Südpol an Robby Clemens (re.)

Zu DDR-Zeiten hatte Robby Clemens eine Klempnerfirma übernommen und nach der Wende ca. 100 Mitarbeiter. Durch diverse Immobilien-Unternehmen, wurde er, wie so viele andere Handwerker auch, Ender der 90iger Jahre in den Ruin getrieben.
Auf Grund der Schulden von 2,2 Millionen wurde er zum Alkoholiker, wog 125 kg und rauchte bis zu 80 Zigaretten am Tag. Eigentlich war er am Ende. Bis ihm ein Arzt den Tipp gab, mit laufen anzufangen.

Von einem Tag auf den Anderen hört er auf zu trinken und zu rauchen, quält sich Runde um Runde im Stadion und schaffte 1½ Jahre später seinen ersten Halbmarathon.
Aber das ist erst der Anfang einer schier unglaublichen Geschichte vom Sportmuffel zum Extremsportler.

Angefangen hat Robby Clemens mit zahlreichen Charity-Läufen. Aber das genügte ihm bald nicht mehr. Die Herausforderungen mussten größer werden. Deshalb startete er 2007 zu einer Weltumrundung und legte dabei in 311 Tagen über 13.000 Kilometer zu Fuß zurück. Über 40 Paar Turnschuhe waren für diesen langen Weg notwendig.

Aber auch das reicht Robby Clemens noch nicht. Seit zwei Jahren plant er seine nächste, ganz große Herausforderung:
In 2 Jahren zu Fuß vom Nordpol zum Südpol: 25.000 km
Warum macht man so etwas?
Zum Einen möchte sich Robby Clemens einen Traum erfüllen, zum Anderen sieht er es als Privileg, dass er diese „Reise“ machen darf. Wichtig ist ihm dabei die völkerverbindende Idee. Ihm geht es mehr um die Menschen, die er auf seinem Weg treffen wird und nicht so sehr um Meter und Sekunden.

Morgen geht es mit dem Flugzeug nach Norwegen und von dort aus zur russischen Drifteisstation Barneo am Nordpol.

Wir freuen uns, dass wir mit den Sponsoren-Leibchen einen kleinen Beitrag dafür leisten können, dass Robby Clemens seinen Traum verwirklichen kann und wünschen ihm alles Gute auf seiner weiten, beschwerlichen, aber sicherlich auch unheimlich interessanten Reise.

Sie haben auch Interesse an Sponsoren Leibchen? Hier können Sie ihr Angebot erfragen.

Artikel bewerten:

Sponsoren-Leibchen für Robby Clemens: 34 votes, average: 4,76 out of 534 votes, average: 4,76 out of 534 votes, average: 4,76 out of 534 votes, average: 4,76 out of 534 votes, average: 4,76 out of 5
4,76 von 5 Punkten, basierend auf 34 abgegebenen Stimmen.

Du hast bereits abgestimmt.
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitarbeiter