+49 (0)341 – 23 46 738
Wir liefern nur für den gewerblichen Bedarf!

Was ist Sublimationsdruck?

9. Oktober 2017 | Geschrieben von G. Bendig in der Kategorie Druckverfahren

Beim Sublimationsdruck werden die Druckfarben direkt in den Trägerstoff sublimiert. Es ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe vom festen Zustand direkt einen gasförmigen Aggregatzustand annimmt und auf dem eigentlichen Bedruckstoff nicht zu spüren ist.  

Individualisieren Sie Ihre Werbemittel mittels dieser hoch interessanten Drucktechnik!

Wie erfolgt der Sublimationsdruck?

Bevor wir auf Details des Prozesses zu sprechen kommen, möchten wir auf die hohe Individualisierung von Logos, Slogans oder Bildmotiven hinweisen, die mit diesem Verfahren erzeugt werden kann. So ein einmaliges Druckerzeugnis hat nicht jeder als Werbemittel vorzuweisen.
Die Werbewirkung eines Stoffbeutels, der mittels Sublimationsdruck hergestellt wurde, ist entscheidend höher als eine Stofftasche, die im normalen Siebdruck gedruckt wurde. Allein durch die Foto realistische Darstellung sind Beuteltaschen mit dieser hohen Werbewirkung bei Kunden und Interessenten beliebt. Für die Ausstattung auf einer Messe erzielen Sie ein hohe Werbewirkung in einem viel umworbenen Marketingsegment.

Welche einzelnen Arbeitsschritte sind notwendig?

Vorbereitung

Zunächst erstellen wir aus den Kundendaten eine druckfertige Datei. Dabei wird auf exakte Übereinstimmung mit der Vorgabe, dem Logo und den Texten und Abbildungen geachtet. Im Normalfall überprüfen wir im Siebdruck den Druckstand mittels eines Films. Das ist beim Sublimationsdruck nicht notwendig.

Druck

Das Motiv wird im Digitaldruck mittels einer speziellen speziellen Tinte auf ein Trägerpapier übertragen.

Nachdem die Druckdatei am PC nach der Kundenvorlage erstellt und kontrolliert wurde, wird diese als Mehrfachdatei neben- und untereinander stehend angelegt. Dieser Vorgang erlaubt dann mehrere Motive entsprechend in Menge, zum Beispiel neun Stück (drei in Längsrichtung und drei untereinander stehend) in einem Druckgang zu erstellen.
Der Druck selbst erfolgt immer nur auf einer Stoffseite. Je nachdem, ob das Werbemittel dann 1seitig oder 2seitig bedruckt sein soll, muss dann die Anzahl der bedruckten Stoffe verwendet werden. Im Druckvorgang werden die oben beschriebenen gleichartigen Motive auf einem Breitbahndrucker gedruckt. Hierbei kommt das genannte Spezialträgerpapier zum Einsatz.

Sublimation

Im nächsten Arbeitsschritt erfolgt der eigentliche Vorgang der Sublimation, also die Übertragung der Motive vom bedruckten Trägerpapier auf eine Stoffbahn, die für die Produktion der Werbeartikel vorgesehen ist. Die Farbe verdampft dabei und verbindet sich mit dem Bedruckstoff. Ein Ablösen oder Abblättern von Druckfarbe ist nicht möglich, da die sublimierte Tinte tief in die Faser des Polyesterstoffes  eingezogen ist.

Wie wird der Stoff weiter verabeitet?

Zuschnitt

Nach dem Druck erfolgt der Zuschnitt der einzelnen Stoffstücke und die Vorbereitung zum Zusammennähen.

Zusammennähen

Zunächst werden die Trageschlaufen genäht.
Dann der gesamte Beutel. Dazu werden die einzeln ausgeschnitten und mit der in gleichem Format vorliegenden Beutelrückseite Rücken an Rücken zusammengenäht.
Anschließend wird der fertig genähte Beutel auf „rechts“ gedreht. Damit ist die Produktion dieses wertigen Werbemittels nun fertig zum Versand an den Kunden.

Was macht ein im Sublimationsdruck hergestelltes Werbemittel so einmalig?

• hochauflösender Fotodruck
• hohe Vielfalt an Druckmotiven kann umgesetzt werden
• exzellente Farbigkeit des 4-Farbdrucks
• hohe Werbewirkung durch bestechende Optik
• diese Art der Werbeartikel sind ein echter Hingucker
• die Langlebigkeit des Werbemittels in Kombination mit einem hochwertigen Fotomotiv macht es zu einem sehr umweltfreundlichen Produkt

Im stark umkämpften Markt der Werbemittel zeigt sich heute ein Trend in Richtung hochwertiger und teils individualisierter Produkte. Die Digitalisierung trägt ein gutes Stück mit dazu bei.

Im Bereich der Werbemittel im Textildruckbereich entwickelt sich ebenfalls ein Trend . Und hier liegen wir mit unserem vorgestellten Produkt genau in dieser Zielgeraden. Der normale, traditionelle Siebdruck ist nach wie vor ein ganz wichtiges Druckverfahren für das Veredeln von Werbeartikeln. Aber die Sublimationsdruck ist insbesondere für kleinere Serien und hochauflösende Druckmotive besonders prädestiniert.

Diese Druckmotive im Sublimationsdruck haben eine höhere Farbtiefe und ermölichen dadurch eine sehr große Motivvielfalt. Zudem bringen Fotomotive einfach mehr Optik ins Spiel. Somit liegen die Anforderungen dieser neuen Technologie mit digitalen Ausgangsbildern genau richtig für die individuelle Gestaltung.

Sprechen Sie uns auf Ihren Druckwunsch mit diesem so einmaligen Druckverfahren an. Gemeinsam verständigen wir uns gern über die Wahl des richtigen Motivs und der Vorgaben für die notwendige Druckdatei.

Artikel bewerten:

Was ist Sublimationsdruck?: 1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Du hast bereits abgestimmt.
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitarbeiter